Tag der offenen Friedel


Am 15. Februar mit einem vielseitigen Programm – from afternoon ‚till dawn

Eure Lieblingsfriedel öffnet die Pforten. Der sympathische, selbstverwaltete DIY-Projektraum im Norden Neuköllns – den auch wir regelmäßig mit Vokü und Tresen bespaßen – präsentiert sich und die Gruppen / Projekte darin.

Los geht’s ab 16:00 Uhr mit Kaffee, Kuchen, Kinderecke: Neben Kaffee, Tee, Kakao und verschiedenen, gebackenen Köstlichkeiten gibt’s für die Kleinen die Möglichkeit sich in der Siebdruck-Werkstatt, an der Buttonmaschine, sowie beim Kinderschminken auszutoben. Aus Rücksicht darauf bleibt die Friedel bis zum Abendprogramm rauchfrei.

Das startet gegen 19:00 Uhr mit Vokü-Büffet und Soli-Cocktails, made by AGN & friends. Um 20:00 Uhr läuft im Kinoraum der Dokumentarfilm „Long Distance Revolutionary“. Der Film „erzählt die außergewöhnliche Geschichte des Journalisten und Revolutionärs Mumia Abu-Jamal, der seit über 3 Jahrzehnten für seine und die Freiheit aller anderen kämpft – aus einer 6 Quadratmeter großen Zelle.“ (120min | dt. | USA,2013 | Trailer)

Im Anschluss startet an den frisch geschmierten Spielgeräten im Keller ein Kickertunier. Schweiß, Tränen, Triumphe und famose Preise sind garantiert. Den Abschluss des Programms macht die Ziehung der Tombola, für die ihr den ganzen Tag Lose kaufen könnt. Die Preise sind natürlich strengste Verschlusssache, aber soviel sei gesagt: traurig wird niemand nach Hause gehen!

Während des gesamtes Tages bieten Aktivist@s der hauseigenen Siebdruck-Werkstatt eine Auswahl an verschiedenen Motiven, die ihr – mit Hilfe oder allein – auf alles drucken könnt, was ihr mitbringt oder aus der Freebox ergattert. Die präsentiert sich in neuem Glanz und gemütlichem Ambiente.

Daneben findet ihr einen reichgedeckten Infotisch mit Friedel-Solistuff, einer Auswahl aus der anarchistischen „Tempest Library“ und vielerlei anderem Material.

15. Februar, ab 16:00 Uhr | Friedel54 (in den Räumen des Akazie-Berlin e.V), Friedelstraße 54, Neukölln | U7 / U8 Hermannplatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.